Mittelmeerkreuzfahrt: Von Portugal in die Türkei

Das Mittelmeer verbindet Europa mit den angrenzenden Kontinenten Afrika und Asien. Die meist bereisten Urlaubsländer der Europäer – Spanien, Italien, Frankreich, Kroatien, Ägypten und die Türkei – grenzen an den oft so himmlisch strahlenden, blauen Binnenozean. Klar, dass es da oftmals schwer fällt sich für seinen Urlaub bloß einen Ort auszusuchen. Eine Möglichkeit um diese Entscheidung geschickt zu umwandern, wäre es eine Kreuzfahrt zu machen, beispielsweise von Portugal ausgehend über die ganze Breite des Mittelmeers bis an die türkische Küste.

AIDA Kreuzfahrt: 7 Tage Mittelmeer ab 599 Euro p. P.

Europa ist vielfältig, genauso wie Europas Küsten. So unterscheidet sich die spanische Küste stark von der französischen und die griechische Küste wirft wieder ein ganz anderes Lebensgefühl auf. Hier Palmen, Menschen und Trubel, da leere Buchten und felsige Steilküsten. Wer eine Mittelmeerkreuzfahrt bucht, kann alle Eindrücke auf einer Reise vereinen und sich dazu auf dem Schiff vielfältig verwöhnen lassen.

Kreuzfahrtschiffe stehen einem Hotel meist in nichts nach. Wer die Sonne auf dem Deck genießen möchte, der verbringt seine Zeit am Pool oder auf der Minigolfanlage. Wer Hunger oder Durst hat, schaut in einem Restaurant oder einer Bar vorbei. Der entscheidende Unterschied liegt jedoch darinnen, dass sie per Kreuzfahrt all das verbinden können, was sie sonst nur in mehreren Urlauben zu sehen bekämen.

Routen für die Mittelmeerkreuzfahrt

Die befahrenen Routen der Anbieter sind sehr unterschiedlich. Je nach Zeitraum und Dauer hat man dabei mehr oder weniger Auswahl. Wer nur eine Woche Zeit mitbringt, der muss sich wohl oder übel doch auf eine Seite des Mittelmeers, also den westlichen oder östlichen Raum, einschränken. Wer jedoch auch zwei Wochen oder mehr Zeit hat, findet auch Reisen, die ihn von der Westseite einmal im Zick Zack-Kurs an der Küste entlang bis an das östliche Ende des Mittelmeers bringt. Meist sind bei diesen großen Routen Start- und Zielort dann identisch und auf der Hinreise geht die Tour entlang an der nördlichen Küste, streift also vornehmlich Frankreich, Italien und Griechenland und macht dann auf der Rückfahrt einen Schwenk bis an die afrikanische Küste.

Proviron 25