Unvergessliche Flusskreuzfahrten über den Nil und Jangtse

Flüsse bildeten schon immer den Mittelpunkt der Zivilisation. An ihren Ufern wurden die großen Städte errichtet und sie wurden als Verkehrs- und Handelswege genutzt. Grund genug sich ihnen einmal nicht nur von der Uferseite zu widmen, sondern sie selbst in den Mittelpunkt der Reise zu stellen, sich mit ihnen durch das Land zu schlängeln und eine Flusskreuzfahrt zu machen.

Der Nil – der längste Fluss der Welt

Es gibt Orte auf der Welt, an denen wird Geschichte lebendig, an denen schwirrt die Stimmung längst vergangener Tage noch immer unaufhaltsam in der Luft. Wer vor den Pyramiden von Gizeh steht, verspürt genau diese Mystik. Doch die Pyramiden sind längst nicht das einzige, was Ägypten zu bieten hat, mögen sie auch neben den unerschütterlichen Wüstenschiffen für viele die erste Assoziation sein, die mit dem Wort Ägypten einher schwingt. Wer mehr von Ägypten sehen will, sich einmal durch das Land bewegen, neben der Metropole Kairo andere Städte und Landschaften erleben, nutzt für dieses Vorhaben am besten die Strecke, die seit Urzeiten schon die beliebteste Verbindung quer durch das Land und in die Nachbarstaaten darstellt: den Nil – den längste Fluss der Welt.

Ohne den Nil wären weite Flächen des Landes wohl komplett unbesiedelt geblieben und heute bloß karge Wüste. Aber der Nil hat seit jeher wüste Landstriche zum Blühen gebracht und Einwohnern als Handelsweg und Wasserstätte gedient. Diese Vielfältigkeit erlebt man am besten während Flusskreuzfahrten. Auf einer eigenen kleinen Insel bekommt man so die unterschiedlichsten Facetten des Landes zu sehen, bewegt sich von Hafen zu Hafen, genießt den Blick auf eine aufregende Flora und vor allem Fauna. Oder haben Sie schon einmal ein Krokodil in freier Wildbahn gesehen?

Jangtse

Der Jangtse – oder auch Jangtsekiang – heißt übersetzt so viel wie „langer Fluss“, ein Name, den er sich als längster Fluss Chinas und drittlängster der Welt auch redlich verdient. Seinen Ursprung findet er im Tanggula Shan, einem mehrere hundert Quadratkilometer großen Quellgebiet im Westen Chinas. Von dort an nimmt er seinen Lauf einmal quer durch das Land bis er schließlich im Pazifischen Ozean mündet. Wer Flusskreuzfahrten über ein Teilgebiet dieses majestätischen Flusses unternimmt, wird an einigen der großen Städte Chinas vorbeischippern, Blicke auf erhabene Berg- und Felslandschaften erhalten sowie beeindruckende Tempelanalagen besichtigen können.

Ob man sich mit dem Flussgefährt nun über den Jangtse bewegt oder die Flussläufe des Nil erkundet, beide Flüsse bieten Einblick in ganz unterschiedliche Weltabschnitte und die Reisen werden mit Sicherheit unvergesslich sein.

Flusskreuzfahrten Jagtse

© iStockphoto / Thinkstock

buying anabolic steroids online