Vielfalt, die sich sehen lässt – Das große Spektrum der Schiffsreisen

Viele Kinderbuchhelden haben es einem bereits in den frühen Jahren vorgelebt: Auf einem Schiff reist es sich doch immer noch am schönsten. Petzi, Pelle, Seebär und Co. reisten mit ihrer Mary durch die Welt, Lukas der Lokomotivführer durchkreuzte mit seinem Schützling Jim Knopf die Weltmeere mit der seetüchtigen Lokomotive Emma und der kleine Bär und der kleine Tiger reisten, so erzählte uns Janosch, auf dem Fluss vor ihrer Tür sogar bis nach Panama. Oder glaubten es zumindest.

Schiffsreisen

© iStockphoto / Thinkstock

Der Weg ist das Ziel

Wer mit einem Schiff reist lebt die alte Weisheit „Der Weg ist das Ziel“ weitestgehend aus. Denn genau das ist der Kern einer Schiffsreise: Sowohl die Strecken auf Wasser, mit Blick auf die Umgebung oder auch das große weite Meer, wie auch die verschiedenen Zwischenhalte sind alle zum gleichen Teil Bestandteil der Reise. Alles kann und soll hier in vollsten Zügen genossen werden.

Schiffsreisen für jeden Geschmack

Dabei gibt es Versionen für jeden Geschmack. Wer glänzenden Luxus schätzt, kann auf einem Fünf-Sterne-Segler durch die Meere schippern, wer auf ein ausuferndes Unterhaltungsprogramm wert legt ist auf einem Clubschiff gut aufgehoben, Kulturfans können eine Route wählen, die bloß die großen Metropolen ansteuert und Fans der gemütlichen, unabhängigen Idylle können sich in kleinem Kreise ein Hausboot mieten und auf eigene Faust das Seeabenteuer starten.
Schiffsreisen sind schon längst nicht mehr bloß etwas für die ältere Generation, wie vielleicht vor einigen Jahrzehnten noch zum großen Teil, denn die Angebote reichen inzwischen durch alle Altersklassen und versuchen unterschiedlichste Geschmäcker zu bedienen.

sibutramine canada