Auf Entdeckung fremder Kulturen – Das bieten Kulturreisen

Am Strand liegen und bloß darauf zu achten sich im halbstundentakt regelmäßig zu wenden, ist eine Form des Urlaubs. Ergänzt um ein Cocktail in der hoteleigenen Strandbar, den täglichen Eisbecher zum Mittag und den Badespaß mit Schwimminsel und Wasserball im Pool kann es sich dabei auch um einen schönen Urlaub handeln, der einen am Ende wieder tiefenentspannt und braungebrannt nach Hause entlässt. Doch manchmal sehnt man sich auch nach ein bisschen mehr Abwechslung und neuen Erfahrungen. Warum dann nicht Kulturreisen unternehmen?

Kulturreise

© iStockphoto / Thinkstock

Pauschal- vs. Individualurlaub

Einfach mit Zelt, Schlafsack und Gaskocher in die Welt hinaus. Manch einer liebt das große Abenteuer und überlässt es gerne dem Zufall, wo der nächste Reisestopp einen hintreibt und wo bei Nacht das Zelt aufgeschlagen wird. Doch gibt es zwischen dieser extremen Form des Erlebnisurlaubs und der All-Inclusive-Variante auch noch viele Zwischenstufen und auch wer es etwas geplanter schätzt, kann viel in seinen Freien Tagen erleben.

Kulturreisen und Adrenalinjunkies

Dass Urlaub nicht gleich Urlaub ist, ist klar, doch oftmals denkt man bei der Planung der nächsten Ausfahrt längst nicht an das volle Maß der Möglichkeiten.
Spezielle Abenteuerurlaube liefern das komplette Programm für Sportler und Adrenalinjunkies, Studienreisen bringen die grauen Zellen in Schwung, Sprachurlaube das Mundwerk in Fahrt, Kulturreisen einem neue Sitten und Gebräuche näher und Städtereisen bieten viele Entdeckungsmöglichkeiten in kurzer Zeit. Wer einen Urlaub plant, der sollte auch mal diese Reiseangebote in Erwägung ziehen, denn so gut wie immer schmeckt die Entspannung mit einer Prise Abenteuer, Neuentdeckung oder Wissenszuwachs noch besser. Wer mal probiert, wird bestimmt auch schon bald wieder Appetit bekommen.

steroids, steroid
limo san diego
buy caverject
kickboks wedstrijd
lassativi per dimagrire