Der Erholungsurlaub – Abschalten und süßes Nichtstun

Endlich ausschlafen, den Tag am Strand in der Sonne verbringen, ohne dabei an die Arbeit denken zu müssen – so stellen sich wohl viele von uns ihre Ferien vor. Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr, denn an den freien Tagen können wir uns endlich einmal wieder mit unseren Hobbys und Interessen beschäftigen, die im Alltag aus Zeitmangel meist auf der Strecke bleiben. Für viele sind die freien Tage im Jahr aber auch eine willkommene Gelegenheit, um einfach mal von hektischen Berufsleben abzuschalten und sich dem süßen Nichtstun hinzugeben. Da kommt der Erholungsurlaub genau richtig.

Erholungsurlaub

© Hemera / Thinkstock

Urlaub für Körper und Seele

Wer im alltäglichen Leben in Beruf und Familie stark gefordert ist und ständig unter Strom steht, genießt die Ruhe und Erholung, die die Urlaubstage mit sich bringen, oft ganz besonders. Ein Erholungsurlaub ist für gestresste Workaholics sogar so wichtig, um die leeren Akkus mal wieder so richtig voll zu tanken. Welche Urlaubsaktivitäten dabei im Vordergrund stehen, hängt vor allem von den persönlichen Präferenzen ab.

Vielfalt Erholungsurlaub – Von der Wellnesskur bis zum Cluburlaub

Für manchen Urlauber gibt es nichts Schöneres, als an den freien Tagen am Strand in der Sonne zu relaxen und sich in den Meeren der Welt beim Baden, Planschen oder Tauchen zu erholen. Die ultimativen Tipps für einen gelungenen Badeurlaub gibt es hier. Dass Erholung und Entspannung für viele Urlauber immer wichtiger werden, verdeutlicht der anhaltende Boom im Bereich der Wellnessreisen. Ayurveda-Reisen nach Indien oder Sri-Lanka sind besonders stark im Kommen. Wer im Urlaub aktiv oder präventiv etwas für seine Gesundheit tun möchte, bekommt für seinen Erholungsurlaub oft sogar die finanzielle Unterstützung von der Krankenkasse. Wir zeigen, was bei dem Kurantrag zu beachten ist.

none of the participants experienced any adverse side effects from green coffee bean extract supplements with chlorogenic acid.
injectable steroids for sale