Sportreisen: Radfahren, Joggen und Nordic Walking im Urlaub

Sportreisen, egal ob mit Radfahren, Joggen oder Nordic Walking angereichert oder sogar allem gleichzeitig, sind für jeden sportlichen Menschen die pure Freude. Die Landschaften am Reiseziel mit dem Mountain- oder Tourenrad zu erfahren, in atemberaubender Kulisse in den Sonnenaufgang zu joggen oder zusammen mit anderen Sportfreunden beim Nordic Walking auf Touren zu kommen – Sportferien sind eine tolle Möglichkeit, die Freude an gesunder Bewegung, am gemeinsamen Erlebnis und an der reizvollen Umgebung miteinander zu verbinden.

Sportreisen

© iStockphoto / Thinkstock

Für Leistungssportler und Couchpotatoes

Egal ob die sportliche Actionreise mit dem Fahrrad gestaltet wird, mit den Laufschuhen oder mit den Nordic-Walking-Stöcken, egal ob in heimatlichen Gefilden, in Europa oder gar an ferneren Urlaubsorten – sie ist eine Art von Urlaub, die für Menschen jeden Trainingslevels empfehlenswert ist. Denn sportliche Ferien sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie machen. Der gemütliche Freizeitsportler radelt auf ebener Strecke entlang von Donau oder Elbe, umrundet den Bodensee oder den Gardasee oder erradelt auf einer Genusstour von Salzburg nach Wien das wunderschöne Österreich. Ambitionierte Mountainbiker machen Sportferien auf Fuerteventura, La Palma oder einer anderen der Kanaren oder fahren auf über 300 anspruchsvollen Kilometern vom Tegernsee zum Gardasee. Während viele Radfahrer die Freiheit auf der Straße voll auskosten wollen und sich auf der Strecke selber orientieren, wählen andere geführte Touren und genießen das Gemeinschaftserlebnis. Ähnlich variabel zu gestalten sind auch der Sport-Urlaub mit Jogging oder Nordic Walking als actionreichen Extras. Joggen ist die Sportart, die am leichtesten in die sportlichen Ferien zu integrieren ist. Denn joggen kann man überall, egal ob in Deutschland, im Flachland oder im Mittelgebirge, an der Küste oder im Landesinneren. Egal ob untrainierter Jogging-Anfänger oder regelmäßiger Teilnehmer an allen Benefizläufen, Halbmarathons und Marathons im Heimatort – jeder kann Sportferien machen, in denen das Joggen Kern der Aktivitäten ist.

Aktiv auf den Beinen mit Sportreisen

Sportreisen

© Jupiterimages / Brand X Pictures / Thinkstock

So empfiehlt sich für Jogging-Anfänger ein Lauf-Urlaub, wo ein erfahrener Trainer in das Geheimnis des Laufsports einführt. Auf diese Weise trainiert man von Anfang an richtig und hat auch garantiert von Anfang an maximale Freude an der gesunden Bewegung. Hinzu kommt beim komplett gebuchten Lauf-Urlaub das Gruppen-Erlebnis.Nicht viel anders ist es mit einer der beliebtesten Ausdauersportarten hierzulande, dem Nordic Walking. Ob alleine oder in der Gruppe, ob am Mittelmeer- oder Nordseestrand, ob trainiert oder Neuling – auch Nordic Walking ist eine bei Sportferien beliebte Aktivität. Wer die richtige Technik für das Nordic Walking einmal erlernt hat, der trainiert seinen gesamten Bewegungsapparat auf besonders gelenkschonende und effiziente Art und Weise.Somit bietet die große Auswahl an Sportreisen, egal ob mit dem Rad, den Joggingschuhen oder den Nordic-Walking-Stöcken im Gepäck, Menschen jeden Trainingslevels und jeden Alters tolle Möglichkeiten für einen ganz bewegten Urlaub.