Vanuatu – Paradies im Südpazifik

Das kleine Vanuatu ist ein Archipel mitten im Südpazifik und ein echtes Südsee-Paradies: Nach einer Studie der britischen New Economics Foundation (NEF) leben in dem Inselstaat die glücklichsten Menschen der Welt. Zeit sich das Land des Glückes einmal genauer anzusehen.

Blick auf Port Vila, Hauptstadt von Vanuatu.

© iStockphoto / ThinkStock

Vanuatu, bis 1980 noch Neue Hebriden genannt, ist ein nahezu unberührtes Paradies. Der Inselstaat liegt im südwestlichen Pazifik und umfasst insgesamt 83 Vulkaninseln, von denen lediglich 65 bewohnt sind, und hat mit einer Fläche von 12.189 km² ungefähr die Größe Schleswig-Holsteins. Fast alle Inseln sind von teilweise undurchdringlichem Regenwald bedeckt und von Korallenriffen umgeben.

Auf Vanuatu herrscht das ganze Jahr über ein subtropisch feuchtes Klima. Die Temperaturen steigen am Tag bis auf etwa 26°C an. Die Regenzeit von November bis April wird regelmäßig von gefährlichen Taifunen begleitet. Am besten bereist man das Land der

Christopher Australien & Ozeanien

Kommentare sind geschlossen.