Tipps und Tricks zur Planung und Buchung von Abenteuerreisen

Das große Unbekannte sucht man gern in der Ferne, je weiter weg, desto besser. Ein bisschen Pioniergeist gehört dazu und darum sollte man so eine Reise nicht komplett im Vorfeld durchplanen, sondern auch immer etwas Raum für spontane Trips und Änderungen oder alternative Wege lassen. Doch bevor man sich erst einmal Hals über Kopf in das Abenteuer fremder Reisen stürzt, sollte man im Vorfeld vieles Abklären, damit die Reise nicht zum unnötigen Risiko wird.

Abenteuerreise

© Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock

Wo Abenteuerreisen buchen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Abenteuerreisen vorab zu buchen. Relativ flexibel und preiswert funktioniert das über Buchungen via Internet. Da kann man sich selbst jede individuelle Verbindung aussuchen, Angebote und Preise weltweit vergleichen und auch kurzfristig neue Strecken hinzufügen, wenn sich die eigenen Planungen mit der Zeit konkretisieren. Bei Buchungen über das Internet ist man vor allem flexibel und nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Diese Möglichkeit zur Gestaltung seiner Reisen umweht bereits der Duft der Freiheit und so kann man von jedem Ort der Welt darauf zugreifen und sogar unterwegs seine Tickets sichern. Trotzdem ist das nicht jedermanns Sache und gerade wenn man in einer abgelegenen Region vielleicht noch nicht so bewandert ist, oder gar Sprach- und Verständigungsschwierigkeiten haben sollte, dann fühlt man sich vielleicht erst einmal bei einer ausführlichen face-to-face-Beratung in einem Reisebüro besser aufgehoben. Das bietet vor allem den Vorteil, dass die gesamte Abwicklung der Reise inklusive Beratung aus einer Hand stammt und man sich damit auf einen festen Ansprechpartner berufen kann, der womöglich gar Experte für dieses Gebiet ist und damit noch besser deutlich machen kann, worauf man achten sollte.

Reiseapotheke: Medizinische Vorsorge ist wichtig

Neben den ersten Flügen oder anderen Verbindungstickets für Bus- und Bahnreisen, Backpacker-Hostels und generellen Informationen zu Land und Leuten sollte man sich gerade bei der Urlaubsplanung in abgelegene und nicht voll erschlossene Gebiete genau darüber informieren, welche Impfungen man einplanen sollte. Erste Erfahrungsberichte geben einen Überblick, weitere Informationsseiten wie die des Ausländischen Amtes oder spezieller Tropenkliniken werden hingegen schon etwas konkreter. Wichtig ist vor allem, dass man die nötige Vorsorge rechtzeitig mit seinem Arzt abspricht, denn nicht alle Medikamente sind spontan vorrätig und gerade der Impfschutz braucht mitunter einige Wochen, bis er überhaupt vollständig wirksam wird. Weiterhin sollte man sich bei Abenteuerreisen im Vorfeld um eine sinnvolle Reiseapotheke bemühen, die übersichtlich, aber weitestgehend vollständig die möglichen Gefahren durch Zubehör zur ersten Hilfe abdecken kann, ohne das Gepäck zu sehr zu belasten.

Backpacker: Was packe ich ein?

Das Gepäck ist der nächste Faktor, dem man seine Aufmerksamkeit widmen sollte. Wichtig ist, dass man stets soviel Gepäck einplant, wie man auch selbst tragen kann und dabei auch gleich an den Rückweg denken. Manche Ausrüstung kauft man nämlich besser und günstiger direkt vor Ort, das heißt aber auch, dass man für die Heimkehr Extraplatz einrechnen sollte, wenn man nicht teure und weniger sichere Pakete aus Übersee in die Heimat schicken will. Priorität hat auf solchen Reisen vor allem funktionale Kleidung, denn schließlich ist man im so einem Urlaub aktiv und viel unterwegs, muss sich auf unterschiedliche Wetterbedingungen und unbefestigte Wege einstellen und eben danach sollte man auch die Gaderobe auswählen.

Neue Wege und feste Schuhe

Wichtig ist vor allem festes Schuhwerk und das muss man vorher richtig eingelaufen haben, sonst ärgert man sich an den wichtigen Tag wömöglich über unangenehme Blasen an den Füßen und kommt damit schlecht vom Fleck. Leichte, wetterangepasste Kleidung ist von Vorteil, schließlich muss man immer daran denken, dass man das ganze Zeug auch schleppen muss.

muscoli del corpo umano
Christopher Allgemein

Kommentare

  1. Tibo (08/20/2012)

    Hello Chris,
    sehr Informativ ist dieser Artikel. Danke!!
    Ich hätte einen Vorschlag, nicht nur hilfreich für mich auch für andere. Es gibt länder die minikontinent genannt werden, wie europa in klein, asien in klein oder miniafrika … könntest du uns darüber kurz informiert??

  2. Christopher (08/30/2012)

    Leider weiß ich nicht genau was du meinst! Kannst du mir deinen Vorschlag genauer erklären?